„Alles.
Aus den besten
Händen“

Moritz Finkeldey Elfi Laurisch Lutz Laurisch Jana Kanehl Zahnärzte in Korschenbroich
Moritz Finkeldey Elfi Laurisch Lutz Laurisch Jana Kanehl Zahnärzte in Korschenbroich

Unsere Schwerpunkte

In unserer Zahnarztpraxis in Korschenbroich bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum der Zahnheilkunde aus einer Hand. Das Team aus vier Zahnärzten (Moritz Finkeldey, Dr. Lutz Laurisch, Dr. Elfi Laurisch und Jana Kanehl) sowie unseren Chirurgen Dr. Ilja Mihatovic und Dr. Arne Brenssell führt alle zahnärztlichen Behandlungen in unserer Praxis durch. Außerdem arbeiten wir mit erfahrenen Chiropraktikern, Osteopathen, Physiotherapeuten und Logopäden zusammen.

Unsere über 30-jährige Erfahrung hat gezeigt, dass, auch wenn wir alle allgemein zahnärztlichen Behandlungen durchführen, bestimmte Bereiche eine besondere Aufmerksamkeit benötigen.

Insbesondere ist dies die Vermeidung von Erkrankungen, denn das ist unser wichtigstes Ziel. Einer unserer Schwerpunkte ist daher die individuell abgestimmte Prophylaxe für Sie und Ihr Kind.

Immer mehr Patienten leiden zudem unter ihrer Zahnstellung oder CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion) und Kiefergelenkbeschwerden. Diese Probleme bedingen sich oft gegenseitig und haben massive Einflüsse in alle anderen Bereiche der Zahnheilkunde. Kieferorthopädische Therapien und CMD Behandlungen sind daher unsere zwei zusätzlichen Schwerpunkte, die wir als zertifizierte Invisalign Anwender für durchsichtige oder transparente Zahnspangen und fortgebildete Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -Therapie ausüben.

Eine sogenannte craniomandibuläre Dysfunktion (auch als kranoiomandibuläre oder (englisch) Temporomandibular joint dysfunction (TMJD) bezeichnet) ist eine strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke.

Vereinfacht gesagt handelt es sich also um eine Störung der Kau- Muskel- und Gelenkfunktion am Kopf. Sie kann viele Ursachen haben (z.B. Medikamente, nicht passender Zahnersatz, Stress, psychische und emotionale Belastungen, Verletzungen uvm.) und geht meist mit unklaren Zahnschmerzen, Kopfschmerzen, Gelenkknacken, Ohrgeräuschen und Nacken – oder Rückenproblemen einher.

Lesen Sie hier mehr über CMD im Allgemeinen und unseren Schwerpunkt CMD Behandlungen.

Der Verein proDente e.V. stellt Ihnen einen kurzen Online Selbsttest zur Verfügung, mit dem Sie überprüfen können, ob Sie an einer CMD leiden könnten.

Außerdem finden Sie in unserer Beschreibung eine Liste von möglichen Symptomen.

Viele Patienten erinnern sich noch an die deutlich sichtbaren Edelstahlzahnspangen mit Drähten im Mund, die sie in Ihrer Jugend häufig gesehen haben.

Wissenschaftliche Fortschritte der letzten 20 Jahre haben schließlich die Alignertechnik perfektioniert. Dies sind durchsichtige oder transparente Zahnspangen, die dauerhaft getragen werden und ohne störende Metallbestandteile auskommen. Sie werden zum Essen herausgenommen und danach wieder eingesetzt.

Während des Tragens sind diese durchsichtigen Zahnspangen nahezu unsichtbar. Damit sind sie ideal um kieferorthopädische Behandlungen im Erwachsenenalter durchzuführen, da sie problemlos im beruflichen Alltag getragen werden können.

Die neuesten Generationen der transparenten Zahnspangen können auch schon im Milchgebiss bei Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden.

Erfahren Sie hier mehr über unseren Schwerpunkt Kieferorthopädie und durchsichtige Zahnspangen. Wir nutzen das als Zertifizierte Anwender und Gold Provider das Invisalign System oder Clear Correct Aligner.

Unsere Praxis verfügt über einen Intraoralscanner der modernsten Generation. Mit einer speziellen Hochgeschwindigkeitskamera werden Ihre Zähne eingescannt.

Aus diesem Scan entsteht am Computer ein dreidimensionales und digitales Modell Ihrer Zähne und der Weichteile im Mund. Der oft verhasste Abdruck wird damit überflüssig.

Das so erstellte 3D Modell kann im 3D Drucker ausgedruckt und weiterverarbeitet werden. So lassen sich Kronen, Brücken, Teilkronen, Implantate, Knirscherschienen und durchsichtige oder transparente Zahnspangen herstellen – alles ohne Abdruck.

In vielen Fällen ist der Intraoralscanner eine hervorragende Alternative zur altbewährten Abdrucktechnik.

Prophylaxe

Zahnvorsorge ist mehr, als einmal im Jahr zum Zahnarzt zu gehen oder eine einfache Zahnreinigung durchführen zu lassen. Ein auf Sie abgestimmtes Vorsorgeprogramm ist die Vorraussetzung, Ihre Zähne dauerhaft gesund und schön zu erhalten. Dieses Ziel ist oft nicht nur mit dem täglichen Zähneputzen erreichbar.

Jeder Mensch hat Stellen im Mund, die er nicht gut reinigen kann. Viele Menschen wissen gar nicht, wie man die Zähne richtig und vollständig putzt. Darüber hinaus herrscht breite Verunsicherung über eine gesunde und zahnschonende Ernährungsweise. Ziel unserer Individualprophylaxe ist daher, genau diese Schwachstellen und Probleme herauszufinden.

Neben einer detaillierten Mundhygieneanalyse besprechen wir Ihre Ernährung, zeigen Ihnen spezielle Reinigungstechniken, verschreiben gegebenenfalls spezielle Zahncremes oder Spüllösungen. Allem voran führen wir einen Speicheltest (KariesScreenTest) durch, mit dem wir genaue Kenntnis über die bakterielle und ökologische Situation in Ihrem Mund erhalten.

Mit diesen Daten erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Vorsorgekonzept, mit dem Sie Ihre Zähne oder die Zähne Ihres Kindes lebenslang gesund erhalten können. Unser Konzept ist auch in einer wissenschaftlichen Untersuchung, die in der Deutschen Zahnärztlichen Zeitschrift veröffentlicht wurde, beschrieben. Das Ergebnis dieser Studie ist, dass die Zufriedenheit und Gesundheit der Patienten durch eine individuell abgestimmte Prophylaxe erhöht wird. Die Studie können Sie hier herunterladen.

Kinderprophylaxe

Karies, Parodontitis oder „schlechte Zähne“ sind kein Schicksal, das jeden im Laufe des Lebens ereilt. Durch gezielte Vorbeugung lassen sich Karies und Parodontitis vermeiden. Der Grundstein für gesunde Zähne wird dabei bereits im frühesten Kindesalter gelegt. In gemeinsamer Verantwortung von Eltern, Kind und Zahnarzt kann die Gesunderhaltung der Milchzähne und später der bleibenden Zähne gelingen.

Zahnvorsorge beginnt also unmittelbar nach der Geburt, denn Karies und Parodontitis sind Krankheiten, mit denen man sich ansteckt. Unser konkret auf Ihr Kind abgestimmtes Vorsorgeprogramm ist darauf konzentriert, so früh die möglich die Ansteckung mit Kariesbakterien zu vermeiden. Ist eine Infektion bereits erfolgt, schaffen wir gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Kind optimale Bedingungen in der Mundhöhle, damit schädliche Bakterien keinen weiteren Raum zur Ausbreitung finden.

Unser Vorsorgekonzept ist für Kinder aller Altersstufen geeignet, allerdings ist es am besten, so früh wie möglichst zu beginnen. Zahnvorsorge für Kinder kann auch bedeuten, die Mundsituation der Eltern zu verbessern, denn Kinder achten sehr genau auf das Verhalten der Eltern. Sie gucken sich die Ernährungsgewohnheiten ab und übernehmen oft das Zahnputzverhalten. Erfolgreiche Vorsorge ist also eine Teamarbeit für die ganze Familie.

CMD und Kiefergelenk

Wenn Sie unter Schmerzen im Kopf-Hals-Bereich leiden, Rücken- und Nackenprobleme haben oder mit den Zähnen knirschen, kann eine craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) – vorliegen. Dieses Erkrankungsbild hat sehr viele Ursachen und ebenso viele Symptome. Häufige Probleme sind z.B.:

  • Kopfschmerzen
  • Druckgefühl im Bereich der Schläfen und Augen
  • Ohrenschmerzen und Ohrgeräusche
  • Tinnitus und Schwindel
  • Hals- und Nackenschmerzen
  • Zahnschmerzen
  • Rückenprobleme
  • Abnutzungen an den Zähnen durch nächtliches Knirschen oder Pressen

Neben diesen Beschwerden gibt es noch viele andere Störungen des Körpers, die bei einer CMD auftreten können. Diese reichen von Zungenbrennen bis hin zu Schmerzen in Knie und Hüfte oder einem Beckenschiefstand. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die Ursachen und Behandlung einer CMD.

Ursachen einer CMD können z.B. sein:

Da diese Erkrankung auf so viele Bereiche des Körpers Einfluss nimmt, ist die Erkennung und entsprechende Behandlung einer der Schwerpunkte unserer Praxis. Dazu stützen wir uns auf über 30 Jahre klinische Erfahrung und auf moderne, computergestützte Analysemethoden zur Kiefergelenkvermessung, spezielle Röntgenaufnahmen sowie auf aktuellste wissenschaftliche Erkenntnisse. Da die Probleme, die eine CMD verursacht, selten auf den Mund beschränkt sind, arbeiten wir therapiebegleitend mit erfahrenen Physiotherapeuten und Chiropraktikern zusammen. Die funktionsgerechte Wiederherstellung Ihres Kausystems hat das Ziel, langfristig für Beschwerdefreiheit zu sorgen. Diese Maßnahmen umfassen alle Facetten der Zahnmedizin. Oft ist neuer Zahnersatz nötig, manchmal müssen Zähne mit einer kieferorthopädischen Behandlung bewegt werden oder fehlende Zähne z.B. durch Implantate ersetzt werden. In vielen Fällen ist die alleinige Behandlung mit einer Aufbissschiene so erfolgreich, dass keine weiteren Maßnahmen nötig sind.

Kieferorthopädie

Das Wissen um die richtige Zahnstellung und das Wachstum der Kiefer ist für die langfristige Gesunderhaltung der Zähne sehr wichtig. Kieferorthopädische Probleme haben viele Auswirkungen auf alle Bereiche der Zahnheilkunde. Deshalb gehört die Erkennung und Behandlung kieferorthopädischer Probleme zu den Schwerpunkten unserer Praxis.

Fehlstellungen der Zähne zeigen sich meist zuerst im Kindesalter. Oft sind die Kiefer zu schmal, um alle noch kommenden Zähne aufzunehmen. Viele Kieferfehlstellungen werden durch eine gestörte Funktion der Zunge, Angewohnheiten wie z.B. Kauen an den Fingernägeln oder dauerhafte Nutzung eines Schnullers erzeugt. Diese Fehlstellungen verschwinden nicht von selbst oder wachsen sich aus, sondern festigen sich und prägen das Gebiss des Erwachsenen Menschen ein Leben lang.

Zähne lassen sich unabhängig vom Kindes- oder Erwachsenenalter bewegen. Bei Kindern sind wir noch in der Lage, die grundsätzlichen Wachstumsprobleme zu behandeln, um dann im Nachgang die Zähne richtig auszurichten. Hierzu nutzen wir oft herausnehmbare Zahnspangen.

Wir verwenden in unserer Praxis moderne Brackets aus Metall oder Keramik. Wir bieten auch nahezu unsichtbare, herausnehmbare Zahnspange der Firma Invisalign® an. Dieses System ist insbesondere für Menschen im beruflichen Alltag geeignet, da die Behandlung mit durchsichtigen Folien durchgeführt wird, die kaum sichtbar sind. Darüberhinaus verwenden wir kieferorthopädische Implantate.

Zahnfehlstellungen können auch durch andere Erkrankungen des Mundes auftreten. Im Verlauf einer Parodontitis (früher Parodontose) kann es zu Zahnwanderungen kommen. Nicht funktionsgerecht eingepasster Zahnersatz kann ebenfalls für starke Zahnbewegungen verantwortlich sein. Sind Bereiche im Mund lange zahnlos, kippen die Nachbarzähne oft in diese Lücke hinein. Diese Probleme lassen sich ebenfalls mit einer kieferorthopädischen Behandlung beheben. So ist eine möglichst schonende und konsequent auf den Erhalt Ihrer eigenen Zähne ausgerichtete Behandlung möglich.

Intraoralscanner

Zahnmedizin ohne Abdruck

Vielen Patienten ist insbesondere die Abdrucknahme mit großen Abdrucklöffeln in negativer Erinnerung. Seit Jahren ist die zahnmedizinische Forschung bestrebt, die konventionellen Abdrücke überflüssig zu machen. Dieses Ziel ist mittlerweile erreicht. In vielen Fällen, z.B. bei einer Knirscherschiene, Teilkronen, Implantaten, Schnarchschienen oder durchsichtigen Zahnspangen (z.B. von der Firma Invisalign) können wir nun auf Abdrücke verzichten. Ein computergestützter, dreidimensionaler Scan Ihrer Zähne ersetzt die vorher notwendigen Abdruckmassen vollständig und ermöglicht eine Zahnheilkunde ohne Abdrücke. Wir verwenden in unserer Praxis das 3Shape System der Firma Trios/Straumann.