Häufig gestellte
Patientenfragen
Wartezimmer in der Zahnarzt Praxis Finkeldey und Dr. Laurisch

Häufige Fragen

In der Medizin und Zahnmedizin gibt es viele verschiedene Meinungen, Stellungnahmen und Äußerungen von verschiedenster Seite. Viele Fragen können wir z.B. in unserem speziellen Aufnahmetermin besprechen. An diesem Termin findet – abgesehen von Notfällen – keine Behandlung, sondern eine detaillierte Untersuchung mit einem anschließenden Gespräch in unserem separaten Besprechungszimmer statt. Wir haben so genug Ruhe und Zeit, um auf Ihre Wünsche und eventuelle Erkrankungen detailliert einzugehen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass einige Fragen für viele Patienten von besonderem Interesse sind. Nachfolgend möchten wir auf einige dieser Fragen genauer eingehen.

Angstpatienten

Viele Menschen haben – teilweise panische – Angst vor einem Zahnarzttermin.Sie leiden unter schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit und schämen sich oft, zum Zahnarzt zu gehen, da der letzte Besuch meistens Jahre, wenn nicht Jahrzehnte zurückliegt. Manchmal geht diese Angst sogar so weit, dass Schmerzen über Monate ausgehalten werden – Hauptsache man muss nicht auf den Zahnarztstuhl. Wir helfen Ihnen gerne!

Negative Erinnerungen, das Gefühl, ausgeliefert zu sein und fehlendes Vertrauen sind nur einige mögliche Ursachen. Unser gesamtes Praxiskonzept zielt darauf ab, Ihnen immer in Ruhe und auf Augenhöhe zu begegnen. Bei unseren ersten Terminen können wir außerdem das Behandlungszimmer vollständig vermeiden. Wir setzen uns dann gemeinsam in unser Besprechungszimmer für ein Erstgespräch. Dort steht kein Zahnarztstuhl und es herrscht eine ruhige und entspannte Atmosphäre, denn nur so kann man auf Augenhöhe kommunizieren.

Nachdem wir Ihre Wünsche und Probleme ausführlich besprochen haben, finden wir gemeinsam mit Ihnen eine Lösungsmöglichkeit. Wichtig dabei ist, dass Sie zu jeder Zeit das Gespräch beenden können und – auch wenn wir uns viel Zeit genommen haben – zu nichts verpflichtet sind. Sie entscheiden, ob und wann Sie überhaupt eine Behandlung in unserer Praxis durchführen.

Sollten Sie sich für eine Behandlung in unserer Praxis in Korschenbroich entscheiden, möchten wir Sie langsam und schrittweise an eine Zahnbehandlung heranführen.

Einer Behandlung in Vollnarkose stehen wir zurückhaltend gegenüber, auch wenn diese auf den ersten Blick Ihr Problem der Zahnarztangst löst. Einerseits ist eine Vollnarkose mit gewissen Risiken behaftet, andererseits kann man bestimmte Dinge nicht überprüfen, wenn der Patient im Tiefschlaf liegt (dies ist z.B. die Gelenkfunktion, der Biss oder das individuelle Befinden). Eine Behandlung in Vollnarkose ist in unserer über 30-jährigen Erfahrung nur äußerst selten nötig gewesen. In den meisten Fällen können Sie Ihre Zahnarztangst gemeinsam mit uns schrittweise überwinden, um einem Leben mit gesunden und schönen Zähnen ein Stück näherzukommen.

Bleaching oder Bleichbehandlung

Als Bleaching, Bleichbehandlung oder Zahnaufhellung bezeichnet man zahnärztliche Maßnahmen, um verfärbter Zahnsubstanz ihre natürlich schöne Farbe zurückzugeben und abgedunkelte Zähne aufzuhellen. Wir verwenden in unserer Praxis zwei Systeme: Bleachings mit im Labor hergestellten Schienen und Bleichbehandlungen mit einer speziellen LED Lampe, die direkt in der Praxis durchgeführt werden können. Beide Systeme sind sehr erfolgreich und haben unterschiedliche Stärken.

Beide Bleachingvarianten sind, bei korrekter und professioneller Anwendung, unschädlich für Zahnfleisch und Zähne. Dies ist auch wissenschaftlich belegt. Wichtig ist hier vor allem die professionelle Anwendung, denn Bleichprodukte für den Heimgebrauch, bestellbar etwa über das Internet, oder Bleichbehandlung bei nichtärztlichem Personal bergen immer das Risiko von Anwendungsfehlern, Fehldosierungen und Unverträglichkeiten. Wir raten daher von der Verwendung von solchen Produkten ab.

In vielen Fällen ist schon eine alleinige Prophylaxesitzung in unserer Praxis ausreichend, um Verfärbungen von den Zahnflächen zu entfernen. Ist dann immer noch ein Bleaching erforderlich oder gewünscht, kann dies schnell, sicher und vorhersagbar in unserer Praxis durchgeführt werden.

Versicherungsstatus

In unserer Praxis behandeln wir alle Patienten, die unsere Hilfe wünschen. Wir haben eine Kassenzulassung für gesetzlich versicherte Patienten und behandeln Privatpatienten. Dabei spielt Ihr Versichertenstatus für uns eine untergeordnete Rolle, denn über Ihre Gesundheit können nur Sie gemeinsam mit dem Arzt oder Zahnarzt Ihres Vertrauens entscheiden.

Wir machen daher keine Unterschiede zwischen verschiedenen Versichertengruppen. Jeder Patient ist in unserer Praxis willkommen.

Unsere Praxis ist seit über 30 Jahren frei von Amalgam. Auch wenn, selbst heutzutage, Amalgamfüllungen immer noch die Kassenleistung für gesetzlich versicherte Patienten darstellt, sind wir der Meinung, dass dieses Material nicht mehr dem aktuellen medizinischen Standard entspricht. Aufgrund seiner problematischen Inhaltsstoffe sollte es daher nicht mehr verwendet werden.

Die Alternative der Wahl ist eine Compositfüllung. Diese wird vereinfacht als Kunststofffüllung bezeichnet – dieser Begriff ist jedoch nicht zutreffend. Eine Compositfüllung besteht aus modernsten Hightech Materialien, Keramikperlen und Quarzgläsern in Verbindung mit Hochleistungskunststoffen. Sie ist biokompatibel und erreicht Haltbarkeiten von bis zu 15 Jahren. Leider wird sie in vielen Fällen nicht vollständig von gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.

In den Fällen, in denen eine Compositfüllung nicht möglich ist, setzen wir für die definitive Versorgung zugelassene biokompatible Zemente und Compomere ein.

Barrierefreiheit

Unsere Praxis liegt im Erdgeschoss, die Hälfte der Praxisräume ist ebenerdig auch mit einem Rollstuhl befahrbar. Für einen anderen Teil der Praxis steht eine Rollstuhlrampe zur Verfügung, sodass wir auch, wenn Sie auf eine Mobilitätshilfe angewiesen sind, Zahnbehandlungen durchführen können.

Regionale Qualitätsarbeit

Wir arbeiten mit dem Fachlabor für Zahnästhetik und Implantatprothetik Schwich & Caumanns Dental und dem Fachlabor Zahnästhetik Greven eng zusammen. Beide Dentallabore sind erfahrene Meisterlabore, die ausschließlich in Deutschland nach deutschen Qualitätsstandards fertigen. Zahnersatz aus China oder Osteuropa kommt für uns grundsätzlich nicht infrage, da weder Qualität noch Haftung im Schadensfall überprüfbar sind. Außerdem stehen wir als Korschenbroicher Traditionsunternehmen mit über 30-jähriger Geschichte dazu, immer zuerst auf regionale Partner aus der Nachbarschaft zu setzen.

Dies bedeutet für Sie: kurze Wege, verlässliche Absprachen und hohe Behandlungsqualität.

Kosten und Finanzierung einer Zahnbehandlung

Bei einer hochwertigen Zahnbehandlung müssen die von uns verwendeten Materialien eine Haltbarkeit vom bis zu 25 – 30 Jahren erreichen, ästhetisch hochwertig sein und eine sichere Biokompatibilität aufweisen. Viele Behandlungen sind komplex und erfordern langjährige Erfahrung und Fortbildung. Außerdem verfügt unsere Praxis stets über modernste Ausstattung und ein fortgebildetes Praxisteam aus spezialisierten Experten und Zahnärzten.

Unser Ziel ist es, durch unser individuelles Prophylaxekonzept Erkrankungen und somit auch Kosten von vorneherein zu vermeiden. Sollte es dennoch zu einer Erkrankung kommen, möchten wir Ihnen mit einer individuell auf Sie abgestimmten, wertvollen und dauerhaften Versorgung helfen.

Uns ist bewusst, dass gerade in der Medizin oft hohe Summen zustande kommen. Insbesondere wenn diese Summen nicht von gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden, kann eine umfangreiche Behandlung, obwohl sie medizinisch notwendig ist, eine finanzielle Hürde darstellen. In unserer Praxis haben Sie daher die Möglichkeit, nachdem wir einen detaillierten Heil- und Kostenplan erstellt haben und somit die genauen Beträge kennen, Teilzahlungen über unseren Abrechnungspartner, die ZA, vorzunehmen. So lassen sich Behandlungskosten aufteilen oder pausieren, falls dies nötig sein sollte. Sprechen Sie uns an, wir finden für alle unsere Patienten eine individuell passende Lösung.

Metallfreier Zahnersatz

Metallfreier Zahnersatz aus modernen Hochleistungskeramiken und moderne Keramikimplantate können von uns in vielen Fällen eingesetzt werden. Bei Verdacht auf Unverträglichkeiten gegen bestimmte Metalle wie z.B. Titan können wir in einem Speziallabor einen Lymphozyten – Transformationstest durchführen lassen, mit dem Metallunverträglichkeiten erkannt werden können.

Intraoralscanner

Mit unserem Intraoralscanner können wir Ihre Zähne mit einem High-Tech Scanner digital abtasten und so ein dreidimensionales Computermodell erstellen. Ein Abdruck ist in vielen Fällen nicht mehr nötig.

Krankenversicherungen

Unsere Behandlungen rechnen wir – entsprechend der gesetzlichen Vorgaben – mit den für uns gültigen Gebührenordnungen BEMA (Bewertungsmaßstab zahnärztlicher Leistungen, 2004) und GOZ (Gebührenordnung für Zahnärzte, Stand 1988) ab. Grundsätzlich werden von Zahnärzten nur Leistungen berechnet, die wir auch erbracht haben. Viele Versicherungen und Beihilfestellen schränken, je nach dem von Ihnen gewählten Tarif, die Erstattung dieser Gebührenpositionen nach eigenem Belieben ein. Zum Beispiel bei Zahnersatzbehandlungen erhalten Sie deshalb von uns einen detaillierten Kostenvoranschlag oder Heil- und Kostenplan, den Sie bei Ihrer Versicherung vor der Behandlung einreichen können. So gewinnen Sie Klarheit über die mögliche Erstattung am Ende der Behandlung.

Gesetzlich versicherte Patienten haben gemäß Sozialgesetzbuch nur Anspruch auf die Erstattung einer Versorgung, die (Zitat aus dem Sozialgesetzbuch 5) ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich ist. Darüber hinaus gehende Kosten müssen gesetzlich versicherte Patienten selbst tragen, selbst wenn die Kassenleistung nicht mehr dem aktuellen medizinischen Standard entspricht (z.B. bei der Amalgamfüllung). Viele Patienten schließen daher eine Zahnzusatzversicherung ab, die eventuell anfallende Differenzbeträge übernimmt. Wir informieren Sie immer vorab, falls für Sie als Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung Zusatzkosten entstehen könnten. Außerdem erhalten Sie vor größeren Behandlungen wie z.B. vor Komplettsanierungen mit Zahnersatz immer einen detaillierten Heil- und Kostenplan zur Vorlage bei Ihrer Krankenkasse oder Zusatzversicherung.

Zahnsymbol mit Schutzschild

Et hätt noch emmer joot jejange

Bitte lesen Sie unseren Beitrag mit Hinweisen zum Schutz vor einer Infektion mit Coronaviren oder anderen Atemwegserkrankungen.

Zahnsymbol mit Schutzschild

Et hätt noch emmer joot jejange

Bitte lesen Sie unseren Beitrag mit Hinweisen zum Schutz vor einer Infektion mit Coronaviren oder anderen Atemwegserkrankungen.